Datenschutzerklärung

Ich lege größten Wert auf den Schutz Ihrer persönlichen Daten und respektiere Ihre Privatsphäre. Die folgende Datenschutzerklärung erläutert, wie ich mit Ihren Daten umgehe und welche Maßnahmen ich ergreife, um deren Sicherheit zu gewährleisten.

 

Personenbezogene Daten (nachfolgend zumeist nur „Daten“ genannt) werden von uns nur im Rahmen der Erforderlichkeit sowie zum Zwecke der Bereitstellung eines funktionsfähigen und nutzerfreundlichen Internetauftritts, inklusive seiner Inhalte und der dort angebotenen Leistungen, verarbeitet.

Gemäß Art. 4 Ziffer 1. der Verordnung (EU) 2016/679, also der Datenschutz-Grundverordnung (nachfolgend nur „DSGVO“ genannt), gilt als „Verarbeitung“ jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführter Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten, wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Mit der nachfolgenden Datenschutzerklärung informieren wir Sie insbesondere über Art, Umfang, Zweck, Dauer und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten, soweit wir entweder allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung entscheiden. Zudem informieren wir Sie nachfolgend über die von uns zu Optimierungszwecken sowie zur Steigerung der Nutzungsqualität eingesetzten Fremdkomponenten, soweit hierdurch Dritte Daten in wiederum eigener Verantwortung verarbeiten.

Unsere Datenschutzerklärung ist wie folgt gegliedert:

I. Informationen über uns als Verantwortliche
II. Rechte der Nutzer und Betroffenen
III. Informationen zur Datenverarbeitung

I. Informationen über uns als Verantwortliche

Verantwortlicher Anbieter dieses Internetauftritts im datenschutzrechtlichen Sinne ist:

Simple Fit
Maximilian Karraß
Mintarder Weg 161
40885 Ratingen

E-Mail: info@simple-fit.de

Telefon: 01624942653

 

Datenschutzbeauftragter beim Anbieter ist:

Maximilian Karraß
E-Mail: info@simple-fit.de

II. Rechte der Nutzer und Betroffenen

Mit Blick auf die nachfolgend noch näher beschriebene Datenverarbeitung haben die Nutzer und Betroffenen das Recht

  1. auf Bestätigung, ob sie betreffende Daten verarbeitet werden, auf Auskunft über die verarbeiteten Daten, auf weitere Informationen über die Datenverarbeitung sowie auf Kopien der Daten (vgl. auch Art. 15 DSGVO);
  2. auf Berichtigung oder Vervollständigung unrichtiger bzw. unvollständiger Daten (vgl. auch Art. 16 DSGVO);
  3. auf unverzügliche Löschung der sie betreffenden Daten (vgl. auch Art. 17 DSGVO), oder, alternativ, soweit eine weitere Verarbeitung gemäß Art. 17 Abs. 3 DSGVO erforderlich ist, auf Einschränkung der Verarbeitung nach Maßgabe von Art. 18 DSGVO;
  4. auf Erhalt der sie betreffenden und von ihnen bereitgestellten Daten und auf Übermittlung dieser Daten an andere Anbieter/Verantwortliche (vgl. auch Art. 20 DSGVO);
  5. auf Beschwerde gegenüber der Aufsichtsbehörde, sofern sie der Ansicht sind, dass die sie betreffenden Daten durch den Anbieter unter Verstoß gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verarbeitet werden (vgl. auch Art. 77 DSGVO).

Darüber hinaus ist der Anbieter dazu verpflichtet, alle Empfänger, denen gegenüber Daten durch den Anbieter offengelegt worden sind, über jedwede Berichtigung oder Löschung von Daten oder die Einschränkung der Verarbeitung, die aufgrund der Artikel 16, 17 Abs. 1, 18 DSGVO erfolgt, zu unterrichten. Diese Verpflichtung besteht jedoch nicht, soweit diese Mitteilung unmöglich oder mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden ist. Unbeschadet dessen hat der Nutzer ein Recht auf Auskunft über diese Empfänger.

Ebenfalls haben die Nutzer und Betroffenen nach Art. 21 DSGVO das Recht auf Widerspruch gegen die künftige Verarbeitung der sie betreffenden Daten, sofern die Daten durch den Anbieter nach Maßgabe von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO verarbeitet werden. Insbesondere ist ein Widerspruch gegen die Datenverarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung statthaft.

 

III. Informationen zur Datenverarbeitung

Ihre bei Nutzung unseres Internetauftritts verarbeiteten Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt, der Löschung der Daten keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen und nachfolgend keine anderslautenden Angaben zu einzelnen Verarbeitungsverfahren gemacht werden.

 

Cookie Manager

Zur Einholung einer Einwilligung zum Einsatz von technisch nicht notwendigen Cookies auf der Website, setzt der Anbieter einen Cookie-Manager ein.

Bei dem Aufruf der Website wird ein Cookie mit den Einstellungsinformationen auf dem Endgerät des Nutzers abgelegt, sodass bei einem weiteren Besuch die Abfrage in Bezug auf die Einwilligung nicht erfolgen muss.

Das Cookie ist erforderlich um eine rechtskonforme Einwilligung des Nutzers einzuholen.

Die Installation der Cookies kann der Nutzer durch Einstellungen seines Browsers verhindern bzw. beenden.

 

Cookies

 

a) Sitzungs-Cookies/Session-Cookies

Wir verwenden mit unserem Internetauftritt sogenannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien oder andere Speichertechnologien, die durch den von Ihnen eingesetzten Internet-Browser auf Ihrem Endgerät ablegt und gespeichert werden. Durch diese Cookies werden im individuellen Umfang bestimmte Informationen von Ihnen, wie beispielsweise Ihre Browser- oder Standortdaten oder Ihre IP-Adresse, verarbeitet.

Durch diese Verarbeitung wird unser Internetauftritt benutzerfreundlicher, effektiver und sicherer, da die Verarbeitung bspw. die Wiedergabe unseres Internetauftritts in unterschiedlichen Sprachen oder das Angebot einer Warenkorbfunktion ermöglicht.

Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit b.) DSGVO, sofern diese Cookies Daten zur Vertragsanbahnung oder Vertragsabwicklung verarbeitet werden.

Falls die Verarbeitung nicht der Vertragsanbahnung oder Vertragsabwicklung dient, liegt unser berechtigtes Interesse in der Verbesserung der Funktionalität unseres Internetauftritts. Rechtsgrundlage ist in dann Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Mit Schließen Ihres Internet-Browsers werden diese Session-Cookies gelöscht.

 

b) Drittanbieter-Cookies

Gegebenenfalls werden mit unserem Internetauftritt auch Cookies von Partnerunternehmen, mit denen wir zum Zwecke der Werbung, der Analyse oder der Funktionalitäten unseres Internetauftritts zusammenarbeiten, verwendet.

Die Einzelheiten hierzu, insbesondere zu den Zwecken und den Rechtsgrundlagen der Verarbeitung solcher Drittanbieter-Cookies, entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Informationen.

 

c) Beseitigungsmöglichkeit

Sie können die Installation der Cookies durch eine Einstellung Ihres Internet-Browsers verhindern oder einschränken. Ebenfalls können Sie bereits gespeicherte Cookies jederzeit löschen. Die hierfür erforderlichen Schritte und Maßnahmen hängen jedoch von Ihrem konkret genutzten Internet-Browser ab. Bei Fragen benutzen Sie daher bitte die Hilfefunktion oder Dokumentation Ihres Internet-Browsers oder wenden sich an dessen Hersteller bzw. Support. Bei sogenannten Flash-Cookies kann die Verarbeitung allerdings nicht über die Einstellungen des Browsers unterbunden werden. Stattdessen müssen Sie insoweit die Einstellung Ihres Flash-Players ändern. Auch die hierfür erforderlichen Schritte und Maßnahmen hängen von Ihrem konkret genutzten Flash-Player ab. Bei Fragen benutzen Sie daher bitte ebenso die Hilfefunktion oder Dokumentation Ihres Flash-Players oder wenden sich an den Hersteller bzw. Benutzer-Support.

Sollten Sie die Installation der Cookies verhindern oder einschränken, kann dies allerdings dazu führen, dass nicht sämtliche Funktionen unseres Internetauftritts vollumfänglich nutzbar sind.

 

Kontaktanfragen

Sofern Sie per Kontaktformular oder E-Mail mit uns in Kontakt treten, werden die dabei von Ihnen angegebenen Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt. Die Angabe der Daten ist zur Bearbeitung und Beantwortung Ihre Anfrage erforderlich – ohne deren Bereitstellung können wir Ihre Anfrage nicht oder allenfalls eingeschränkt beantworten.

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Ihre Daten werden gelöscht, sofern Ihre Anfrage abschließend beantwortet worden ist und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, wie bspw. bei einer sich etwaig anschließenden Vertragsabwicklung.

 

Kommentare und Bewertungen

Wir bieten Ihnen an, auf unseren Internetseiten Kommentare oder Bewertungen, nachfolgend nur „Beiträge" genannt, zu veröffentlichen. Sofern Sie dieses Angebot in Anspruch nehmen, verarbeiten und veröffentlichen wir Ihren Beitrag, Datum und Uhrzeit der Einreichung sowie das von Ihnen ggf. genutzte Pseudonym.

Rechtsgrundlage hierbei ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Einwilligung können Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierzu müssen Sie uns lediglich über Ihren Widerruf in Kenntnis setzen.

Darüber hinaus verarbeiten wir auch Ihre IP- und E-Mail-Adresse. Die IP-Adresse wird verarbeitet, weil wir ein berechtigtes Interesse daran haben, weitere Schritte einzuleiten oder zu unterstützen, sofern Ihr Beitrag in Rechte Dritter eingreift und/oder er sonst wie rechtswidrig erfolgt.

Rechtsgrundlage ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der ggf. notwendigen Rechtsverteidigung.

Serverdaten

Aus technischen Gründen, insbesondere zur Gewährleistung eines sicheren und stabilen Internetauftritts, werden Daten durch Ihren Internet-Browser an uns bzw. an unseren Webspace-Provider übermittelt. Mit diesen sog. Server-Logfiles werden u.a. Typ und Version Ihres Internetbrowsers, das Betriebssystem, die Website, von der aus Sie auf unseren Internetauftritt gewechselt haben (Referrer URL), die Website(s) unseres Internetauftritts, die Sie besuchen, Datum und Uhrzeit des jeweiligen Zugriffs sowie die IP-Adresse des Internetanschlusses, von dem aus die Nutzung unseres Internetauftritts erfolgt, erhoben.

Diese so erhobenen Daten werden vorrübergehend gespeichert, dies jedoch nicht gemeinsam mit anderen Daten von Ihnen.

Diese Speicherung erfolgt auf der Rechtsgrundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Verbesserung, Stabilität, Funktionalität und Sicherheit unseres Internetauftritts.

Die Daten werden spätestens nach sieben Tage wieder gelöscht, soweit keine weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist. Andernfalls sind die Daten bis zur endgültigen Klärung eines Vorfalls ganz oder teilweise von der Löschung ausgenommen.

 

Vertragsabwicklung

Die von Ihnen zur Inanspruchnahme unseres Dienstleistungsangebots übermittelten Daten werden von uns zum Zwecke der Vertragsabwicklung verarbeitet und sind insoweit erforderlich. Vertragsschluss und Vertragsabwicklung sind ohne Bereitstellung Ihrer Daten nicht möglich.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Wir löschen die Daten mit vollständiger Vertragsabwicklung, müssen dabei aber die steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen beachten.

Im Rahmen der Vertragsabwicklung geben wir Ihre Daten an den Finanzdienstleister weiter, soweit die Weitergabe zu Bezahlzwecken erforderlich ist.

Rechtsgrundlage für die Weitergabe der Daten ist dann Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

 

Allgemeine Verlinkung auf Profile bei Drittanbietern

Der Anbieter setzt auf der Website eine Verlinkung auf die nachstehend aufgeführten sozialen Netzwerke ein.

Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse des Anbieters besteht an der Verbesserung der Nutzungsqualität der Website.

Die Einbindung der Plugins erfolgt dabei über eine verlinkte Grafik. Erst durch einen Klick auf die entsprechende Grafik wird der Nutzer zu dem Dienst des jeweiligen sozialen Netzwerks weitergeleitet.

Nach der Weiterleitung des Kunden werden durch das jeweilige Netzwerk Informationen über den Nutzer erfasst. Dies sind zunächst Daten wie IP-Adresse, Datum, Uhrzeit und besuchte Seite. Ist der Nutzer währenddessen in seinem Benutzerkonto des jeweiligen Netzwerks eingeloggt, kann der Netzwerk-Betreiber ggf. die gesammelten Informationen des konkreten Besuches des Nutzers dem persönlichen Account des Nutzers zuordnen. Interagiert der Nutzer über einen „Teilen“-Button des jeweiligen Netzwerks, können diese Informationen in dem persönlichen Benutzerkonto des Nutzers gespeichert und ggf. veröffentlicht werden. Will der Nutzer verhindern, dass die gesammelten Informationen unmittelbar seinem Benutzerkonto zugeordnet werden, muss sich der Nutzer vor dem Anklicken der Grafik ausloggen. Zudem besteht die Möglichkeit, das jeweilige Benutzerkonto entsprechend zu konfigurieren. 

 

Instagram

Zur Förderung unserer Produkte und Dienstleistungen sowie zur Interaktion mit Interessenten oder Kunden verwenden wir die Plattform Instagram.

Auf dieser Social-Media-Plattform teilen wir gemeinsam mit der Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland, die Verantwortung.

Die Kontaktaufnahme mit einem Datenschutzbeauftragten von Instagram ist  unter folgendem Link möglich:

https://www.facebook.com/help/contact/540977946302970

 

Die gemeinsame Verantwortlichkeit ist in einer Vereinbarung bezüglich der jeweiligen Verpflichtungen gemäß der DSGVO festgelegt. Diese Vereinbarung, welche die wechselseitigen Verpflichtungen regelt, kann unter folgendem Link eingesehen werden:

https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

 

Die Rechtsgrundlage für die verarbeiteten personenbezogenen Daten basiert auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Analyse, Kommunikation sowie der Förderung und Bewerbung unserer Produkte und Dienstleistungen.

Die Rechtsgrundlage kann auch in der Einwilligung des Nutzers gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO gegenüber dem Plattformbetreiber liegen. Der Nutzer kann diese Einwilligung nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit durch eine Mitteilung an den Plattformbetreiber für die Zukunft widerrufen.

Beim Besuch unseres Onlineauftritts auf Instagram verarbeitet die Facebook Ireland Ltd. als Plattformbetreiberin in der EU die Daten des Nutzers (z.B. persönliche Informationen, IP-Adresse etc.).

Diese Nutzerdaten dienen der statistischen Auswertung über die Nutzung unseres Unternehmensauftritts auf Instagram. Die Facebook Ireland Ltd. nutzt diese Daten zu Marktforschungs- und Werbezwecken sowie zur Erstellung von Nutzerprofilen. Anhand dieser Profile kann die Facebook Ireland Ltd. Nutzer innerhalb und außerhalb von Instagram gezielt bewerben. Falls der Nutzer zum Zeitpunkt des Besuchs bei Instagram in seinem Konto eingeloggt ist, kann die Facebook Ireland Ltd. die Daten mit dem entsprechenden Nutzerkonto verknüpfen.

Wenn der Nutzer über Instagram mit uns in Kontakt tritt, werden die eingegebenen personenbezogenen Daten zur Bearbeitung der Anfrage verwendet. Die Daten werden gelöscht, sobald die Anfrage bearbeitet wurde und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten, wie z.B. bei einer anschließenden Vertragsabwicklung, entgegenstehen.

Die Facebook Ireland Ltd. kann zur Verarbeitung der Daten auch Cookies setzen.

Falls der Nutzer nicht mit dieser Verarbeitung einverstanden ist, kann die Installation von Cookies durch entsprechende Browser-Einstellungen verhindert werden. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Die genauen Einstellungen sind browserabhängig. Flash-Cookies können nicht über die Browsereinstellungen unterbunden werden, sondern durch die entsprechende Einstellung des Flash-Players. Die Verhinderung oder Einschränkung der Cookie-Installation kann dazu führen, dass nicht alle Funktionen von Instagram vollständig verfügbar sind.

Details zu den Verarbeitungsvorgängen, ihrer Verhinderung und zur Löschung der von Instagram verarbeiteten Daten sind in der Datenschutzrichtlinie von Instagram zu finden:

https://privacycenter.instagram.com/policy/?entry_point=ig_help_center_data_policy_redirect

 

Es besteht die Möglichkeit, dass die Verarbeitung durch die Facebook Ireland Ltd. auch über die Meta Platforms, Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, California 94025 in den USA erfolgt.

 

TikTok

Wir betreiben zudem ein Konto auf der Plattform TikTok, um die Idee des Unternehmens zu verbreiten. 

Um das Nutzerverhaltens zu analysieren erhebt TikTok personenbezogene Daten. Teilweise sind diese den Betreibern von TikTok-Profilen in anonymisierter und aggregierter Form zugänglich. Unter anderem beinhaltet dies neue Follower, Herkunftsland, oder Geschlecht. Besucher des TikTok-Profils von Simple Fit sind dementsprechend nicht identifizierbar. 

Simple Fit erhält als Profilbetreiber ebenso anonymisierte Statistik-Daten von TikTok. Es können über diese Daten keine Rückschlüsse auf den jeweiligen Besucher oder Abonnenten gezogen werden.  Die in den Statistiken enthalten Daten werden von Simple Fit lediglich für die Analyse des Nutzerverhaltens verwendet, damit wir unser TikTok-Profil und unser Angebot besser auf die Interessen der Besucher anpassen können.

Wir nutzen nur die uns von TikTok zur Verfügung gestellten anonymisierten Daten, die für die hier genannten Zwecke erforderlich sind. Sollten weitere Daten erhoben werden, werden diese von uns nicht abgerufen und verarbeitet.
Wir erhalten nur anonymisierte Informationen, wenn der Besucher unseres TikTok-Profils bei TikTok registriert ist. Allerdings ist es möglich, dass in Folge eines Besuches unseres TikTok-Profils, ein Vermerk dieser Daten möglich ist.

Die Nutzung Ihrer uns von TikTok übermittelten Daten erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f  DSGVO.

 

Auf die Erhebung und Verarbeitung von Daten durch TikTok haben wir keinen Einfluss. Wir sind mit der Menge, dem Grund der Verarbeitung von Daten und Speicherfristen von TikTok nicht vertraut. Deshalb kann eine Weiterleitung der anonymisierten Daten auch außerhalb der Europäischen Union von uns nicht ausgeschlossen werden.

Wenn Sie als ein registrierter Nutzer unser TikTok-Profil abonnieren, fügt TikTok Ihr Profil der Liste aller Abonnenten dieses Profils hinzu. TikTok stellt Ihnen im Anschluss unsere Beiträge und Videos im Feed zur Verfügung. Die Liste unserer Abonnenten wird Simple Fit durch TikTok überlassen. In dieser Liste sind aber nur die Daten enthalten, die öffentlich sind, d.h. Informationen, die von dem registrierten Nutzer über seine TikTok-Einstellungen freiwillig hinterlassen werden. Das Ausmaß dieser Daten entscheidet jeder Nutzer in seinen TikTok-Einstellungen. Darüber hinaus hat jeder Nutzer in seinen TikTok-Einstellungen die Möglichkeit, seine Privatsphäre individuell einzustellen. Auch Interaktionen auf unserem Profil wie Kommentare und Likes können wir einzelnen Nutzer zuordnen. 

 

Weitere Details zur Datenverarbeitung und der Speicherdauer sind in der Datenschutzerklärung von TikTok zu finden: https://www.tiktok.com/legal/page/eea/privacy-policy/de

 

Zudem kann die Kontaktaufnahme zum Datenschutzbeauftragten von TikTok unter dpo@tiktok.com erfolgen.

 

Folgende soziale Netzwerke sind vom Anbieter verlinkt:

Instagram

Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland.

Datenschutzerklärung: https://help.instagram.com/519522125107875

 

TikTok

TikTok Technology Limited, 10 Earlsfort Terrace, Dublin, D02 T380, Irland.

Datenschutzerklärung: https://www.tiktok.com/legal/page/eea/privacy-policy/de

 

Terre des hommes

Um auf unsere Zusammenarbeit mit der Kinderrechtsorganisation „Terre des hommes" aufmerksam zu machen, verwenden wir einen Link zu ihrer Website. Weitere Informationen zu jener Organisation sind unter folgendem Link zu finden.

https://www.tdh.de/wer-wir-sind/

 

Proven Expert

Wir verwenden im Rahmen unseres berechtigten Interesses an einem technisch einwandfreien Online Angebot und seiner wirtschaftlich-effizienten Gestaltung und Optimierung gem. Art.6 Abs. 1 lit.f DSGVO das Bewertungsportal Proven Expert der Expert Systems AG, Quedlinburger Str. 1, 10589 Berlin, Deutschland. Damit werden Daten über Bewertungen unserer Leistungen durch Dritte auf dem Portal von Proven Expert auf unserer Website angezeigt. Bei einem Klick auf die Darstellung von Proven Expert auf unserer Website gelangen Sie zu unseren Bewertungen bei Proven Expert mit weiteren Informationen.

Wenn Sie unsere Website aufrufen, erfasst das Widget wie bei jedem Aufruf im Internet Ihre IP Adresse, die Zeit des Aufrufes der Website und den verwendeten Browser (Zugriffsdaten). Diese Daten werden nicht ausgewertet, nicht mit anderen Daten zusammengeführt und später gelöscht. Wenn Sie eine Bewertung erstellen, erfasst und speichert Proven Expert ebenfalls Ihre IP Adresse, Zeit des Aufrufes sowie Ihre E-Mail-Adresse und weitere Angaben, die Sie bei Proven Expert machen.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung bei Proven Expert finden Sie in der Datenschutzerklärung von Expert Systems https://www.provenexpert.com/de-de/datenschutzbestimmungen/.

 

Hosting

Wir nutzen die Dienste des folgenden Hosting-Anbieters für die Bereitstellung unserer Website-Inhalte:

Webador / JouwWeb B.V. mit folgendem Firmensitz:
Torenallee 20
5617 BC Eindhoven
Niederlande

 

Google Analytics

In unserem Internetauftritt setzen wir Google Analytics ein. Hierbei handelt es sich um einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow Street, Dublin, Irland, nachfolgend nur „Google“ genannt.

Der Dienst Google Analytics dient zur Analyse des Nutzungsverhaltens unseres Internetauftritts. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Analyse, Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb unseres Internetauftritts.

Nutzungs- und nutzerbezogene Informationen, wie bspw. IP-Adresse, Ort, Zeit oder Häufigkeit des Besuchs unseres Internetauftritts, werden dabei an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Allerdings nutzen wir Google Analytics mit der sog. Anonymisierungsfunktion. Durch diese Funktion kürzt Google die IP-Adresse schon innerhalb der EU bzw. des EWR.

Die so erhobenen Daten werden wiederum von Google genutzt, um uns eine Auswertung über den Besuch unseres Internetauftritts sowie über die dortigen Nutzungsaktivitäten zur Verfügung zu stellen. Auch können diese Daten genutzt werden, um weitere Dienstleistungen zu erbringen, die mit der Nutzung unseres Internetauftritts und der Nutzung des Internets zusammenhängen.

Google gibt an, Ihre IP-Adresse nicht mit anderen Daten zu verbinden. Zudem hält Google unter

https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/partners

weitere datenschutzrechtliche Informationen für Sie bereit, so bspw. auch zu den Möglichkeiten, die Datennutzung zu unterbinden.

Zudem bietet Google unter

https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

ein sog. Deaktivierungs-Add-on nebst weiteren Informationen hierzu an. Dieses Add-on lässt sich mit den gängigen Internet-Browsern installieren und bietet Ihnen weitergehende Kontrollmöglichkeit über die Daten, die Google bei Aufruf unseres Internetauftritts erfasst. Dabei teilt das Add-on dem JavaScript (ga.js) von Google Analytics mit, dass Informationen zum Besuch unseres Internetauftritts nicht an Google Analytics übermittelt werden sollen. Dies verhindert aber nicht, dass Informationen an uns oder an andere Webanalysedienste übermittelt werden. Ob und welche weiteren Webanalysedienste von uns eingesetzt werden, erfahren Sie natürlich ebenfalls in dieser Datenschutzerklärung.

 

Google Meet

Für die Durchführung von Videokonferenzen nutzen wir den Dienst „Google Meet" der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow St 4, Dublin, Irland. Bei der Verwendung von Google Meet erfolgt die Datenverarbeitung verschiedener Daten. Der Umfang der verarbeiteten Daten hängt davon ab, welche Sie uns vor und während der Teilnahme an einer Videokonferenz anvertrauen. Mit der Nutzung von Google Meet werden unterschiedliche Daten der Konferenzteilnehmer verarbeitet und auf Servern von Google gespeichert. Zu diesen Daten können neben Ihren Anmeldedaten (Name, E-Mailadresse, Telefon und Passwort) auch Meeting-Daten (Teilnehmer-IP-Adresse, Geräteinformationen , Thema, Beschreibung) gehören. Auditive und visuelle Beiträge sowie Spracheingaben in Chats der Konferenzteilnehmer können auch verarbeitet werden. Sie können die Kamera oder das Mikrofon jederzeit über die Einstellungen deaktivieren.

Wenn wir Videokonferenzen aufzeichnen wollen sollten, werden wir Ihnen das zuvor offen mitteilen und um eine Zustimmung bitten.

 

Bei der Datenverarbeitung kann es auch zu einer Übermittlung an die Server der Google LLC. in den USA kommen.Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich sind (dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind), dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Haben Sie uns eine Einwilligung für die Verarbeitung Ihrer Daten erteilt, erfolgt die Verarbeitung auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Im Übrigen ist die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung bei der Durchführung von Online-Meetings, Videokonferenzen oder Webinaren unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an der effektiven Durchführung des Online-Meetings, Webinars oder der Videokonferenz.

 

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google Meet finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google unter https://www.google.de/policies/privacy/

 

Microsoft Teams

Außerdem nutzen wir die Anwendung „Microsoft Teams“, um Videokonferenzen durchzuführen. Dieses Tool ist Teil der Microsoft Corporation, Konrad-Zuse-Straße 1, 85716 Unterschleißheim, Deutschland.

Bei der Verwendung von Microsoft Teams erfolgt die Datenverarbeitung verschiedener Daten. Der Umfang der verarbeiteten Daten hängt davon ab, welche Sie uns vor und während der Teilnahme an einer Videokonferenz anvertrauen.

Zu diesen Daten können neben Benutzerdaten (z.B. Anzeigename, E-Mail-Adresse, Sprache) auch Meeting-Daten (z.B. Datum, Uhrzeit, Ort, Meeting ID) gehören. Des Weiteren können auch visuelle und auditive Beiträge, sowie Spracheingaben in Chats einer Videokonferenz verarbeitet werden. Sie können die Kamera oder das Mikrofon jederzeit über die Einstellungen deaktivieren.

Wenn wir Videokonferenzen aufzeichnen wollen sollten, werden wir Ihnen das zuvor offen mitteilen und um eine Zustimmung bitten.

 

Bei der Datenverarbeitung kann es auch zu einer Übermittlung an die Server der Google LLC. in den USA kommen.Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich sind (dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind), dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Haben Sie uns eine Einwilligung für die Verarbeitung Ihrer Daten erteilt, erfolgt die Verarbeitung auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Im Übrigen ist die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung bei der Durchführung von Online-Meetings, Videokonferenzen oder Webinaren unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an der effektiven Durchführung des Online-Meetings, Webinars oder der Videokonferenz.

 

Die Datenschutzerklärung von Microsoft Teams ist hier zu finden: https://learn.microsoft.com/de-de/microsoftteams/teams-privacy

 

Einsatz von PayPal als Zahlungsart

Sollten Sie sich im Rahmen Ihres Bestellvorgangs für eine Bezahlung mit dem Online-Zahlungsdienstleister PayPal entscheiden, werden im Rahmen der so ausgelösten Bestellung Ihre Kontaktdaten an PayPal übermittelt. PayPal ist ein Angebot der PayPal (Europe) S.à.r.l. & Cie. S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg. PayPal übernimmt dabei die Funktion eines Online-Zahlungsdienstleisters sowie eines Treuhänders und bietet Käuferschutzdienste an.

Bei den an PayPal übermittelten personenbezogenen Daten handelt es sich zumeist um Vorname, Nachname, Adresse, Telefonnummer, IP-Adresse, E-Mail-Adresse, oder andere Daten, die zur Bestellabwicklung erforderlich sind, als auch Daten, die im Zusammenhang mit der Bestellung stehen, wie Anzahl der Artikel, Artikelnummer, Rechnungsbetrag und Steuern in Prozent, Rechnungsinformationen, usw.
Diese Übermittelung ist zur Abwicklung Ihrer Bestellung mit der von Ihnen ausgewählten Zahlungsart notwendig, insbesondere zur Bestätigung Ihrer Identität, zur Administration Ihrer Zahlung und der Kundenbeziehung. Die Übermittlung Ihrer Daten an PayPal erfolgt daher auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Bitte beachten Sie jedoch: Personenbezogenen Daten können seitens PayPal auch an Leistungserbringer, an Subunternehmer oder andere verbundene Unternehmen weitergegeben werden, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen aus Ihrer Bestellung erforderlich ist oder die personenbezogenen Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen.

Abhängig von der über PayPal ausgewählten Zahlungsart, z.B. Rechnung oder Lastschrift, werden die an PayPal übermittelten personenbezogenen Daten von PayPal an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung dient der Identitäts- und Bonitätsprüfung in Bezug auf die von Ihnen getätigte Bestellung. Um welche Auskunfteien es sich hierbei handelt und welche Daten von PayPal allgemein erhoben, verarbeitet, gespeichert und weitergegeben werden, entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von PayPal unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full

 

Einsatz von Sofortüberweisung als Zahlungsart

Sollten Sie sich im Rahmen Ihres Bestellvorgangs für eine Bezahlung mit dem Online-Zahlungsdienstleister Sofortüberweisung entscheiden, werden im Rahmen der so ausgelösten Bestellung Ihre Kontaktdaten an Sofortüberweisung übermittelt.

Sofortüberweisung ist ein Angebot der SOFORT GmbH, Theresienhöhe 12, 80339 München, Deutschland. Sofortüberweisung übernimmt dabei die Funktion eines Online-Zahlungsdienstleisters, der eine bargeldlose Zahlung von Produkten und Dienstleistungen im Internet ermöglicht.

Bei den an Sofortüberweisung übermittelten personenbezogenen Daten handelt es sich zumeist um Vorname, Nachname, Adresse, Telefonnummer, IP-Adresse, E-Mail-Adresse, oder andere Daten, die zur Bestellabwicklung erforderlich sind, als auch Daten, die im Zusammenhang mit der Bestellung stehen, wie Anzahl der Artikel, Artikelnummer, Rechnungsbetrag und Steuern in Prozent, Rechnungsinformationen, usw.

Diese Übermittelung ist zur Abwicklung Ihrer Bestellung mit der von Ihnen ausgewählten Zahlungsart notwendig, insbesondere zur Bestätigung Ihrer Identität, zur Administration Ihrer Zahlung und der Kundenbeziehung. Die Übermittlung Ihrer Daten an SOFORT GmbH erfolgt daher auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Bitte beachten Sie jedoch: Personenbezogenen Daten können seitens Sofortüberweisung auch an Leistungserbringer, an Subunternehmer oder andere verbundene Unternehmen weitergegeben werden, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen aus Ihrer Bestellung erforderlich ist oder die personenbezogenen Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen.
Unter Umständen werden die an Sofortüberweisung übermittelten personenbezogenen Daten von Sofortüberweisung an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung dient der Identitäts- und Bonitätsprüfung in Bezug auf die von Ihnen getätigte Bestellung.

Welche Datenschutzgrundsätze einer Sofortüberweisung bei der Verarbeitung Ihrer Daten zugrunde liegt, können Sie den Datenschutzhinweisen entnehmen, die Ihnen während des Zahlungsvorgangs von Sofortüberweisung angezeigt werden.
Bei weiteren Fragen zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie sich an Sofortüberweisung per E-Mail (datenschutz@sofort.com) oder schriftlich (SOFORT GmbH, Datenschutz, Theresienhöhe 12, 80339 München) wenden.

Es wurde die Muster-Datenschutzerklärung der Anwaltskanzlei Weiß & Partner genutzt und einige Anpassungen umgesetzt.